Ankündigung: Dark Troll Festival 2024

Neues Jahr, neues tolles Line-Up. So könnte man kurz und knapp das Dark Troll Festival, veranstaltet von In Fiction Entertainment, beschreiben. Auch dieses Jahr öffnen sich vom 09.05. bis zum 11.05. wieder die Pforten der Burgruine Schweinsburg in Bornstedt und diese wird Pilgerziel für etliche Liebhaber der härteren Musik werden. Aber auch diesmal mischen sich folkige Klänge darunter und wir wollen euch heute hier mal einen kurzen Überblick über die Bands verschaffen. 

Mitten in einem Waldstück gelegen, ist die Bühne in die Ruine eingebettet und sorgt so im Schatten der Bäume für eine gleichermaßen mystische und einzigartige Stimmung. Ein weiterer Grund, warum jedes Jahr etliche Menschen dorthin pilgern, ist das die wirklich tolle Auswahl der Bands, unter denen sich auch immer ein paar Exoten oder Premieren verstecken. Diesmal sind es beispielsweise Midnight Odyssey aus Australien und Jord, welche ihre allerersten Deutschland-Shows auf dem Dark Troll spielen werden. Aber auch die Progressive Folk-Band Dvalin und Sylvaine, sowie die Black Metal Truppe Norest sind Besonderheiten, denn hier spielt jeweils mindestens ein Crewmitglied des Festivals mit. Sagenbringer werden euch Trollen ordentlich einheizen und mit Tales of Ratatösk kommen flauschige folkige Klänge mit einem stimmgewaltigen Schreihörnchen auf euch zu! Was das zu bedeuten hat? Findet es selber heraus!

 

Besonders ans Herz legen möchte ich euch noch Gwydion aus Portugal und die dänischen Wikinger Vanir. Dazu gesellt sich die Atmosphric Black Metal Kombo Antrisch, welche euch auf eine arktische Expedition mitnehmen werden. Auch Nornir möchte ich euch an diesem Punkt empfehlen.

Dauer- und Stammgäste aus dem eigenen Roster, wie Finsterforst und Gernotshagen, sind auch wieder am Start. Robse mischt sich mit seiner neuen Band auch ein und wird für ordentlich Schwung in der Bude sorgen. Aus Südtirol gesellen sich noch Graveworm dazu und werden euch mit ihrem Mix aus Death- und Dark Metal in ihren Bann ziehen.

Einherjer braucht man wohl auch kaum noch jemanden vorstellen, so sind die Pioniere des Viking Metal schon einschlägig bekannt. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass sie einen Headlinerslot ergattern konnten. Aber auch Nummer zwei kann sich sehr gut sehen lassen: Wolves In The Throne Room aus Washington, werden einen atmosphärischen, schwarzmetallischen Klangteppich um die Ruine weben, dem ihr euch nicht entziehen könnt und vermutlich auch nicht wollt.

 

Ihr merkt, es ist wieder für jeden Geschmack etwas dabei und eines wird das Dark Troll Festival mit Sicherheit nicht werden… nämlich langweilig!

 

Nachfolgend haben wir euch nochmal alle Bands alphabetisch aufgelistet:

Antrisch
Autumn Nostalgie
Décembre Noir
Drudensang
Dvalin
Einherjer
Finsterforst
Gernotshagen
Graveworm
Gwydion
Jord
Midnight Odyssey
Norest
Nornir
Robse
Sagenbringer
Saxorior
Sunken
Sylvaine
Tales of Ratatösk
Theotoxin
Thorondir
Vanir
Wolves In The Throne Room

 

Tickets bekommt ihr über die Seite des Festivals hier!

 

Und hier findet ihr zur Einstimmung noch die Berichte und Bilder der letzten Jahre:

 

 

Über Steffi 168 Artikel
Fotografin und Schreiberling. Seit Frühjahr 2022 dabei, angeschleppt wurde ich von Roksi und Matthias, welche mein Interesse an der Konzertfotografie geweckt haben. Ich bin bevorzugt auf kleineren Festivals und Veranstaltungen im Bereich Pagan, Viking und Folkmetal, soweit atmospheric Black Metal und Melo Death unterwegs. Zu meinen Lieblingsbands zählen unter anderem Vanaheim, Cân Bardd und Dark Tranquility

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*